Von: Bettina Fath
20.07.2016 - 17:35 Uhr

Meghan Trainor verärgert ihre Fans

In einem aktuellen Interview mit dem Billboard Magazin gesteht die junge Sängerin, dass sie sich überhaupt nicht für Politik interessiert und stößt damit nicht auf viel Verständnis bei einigen ihrer Fans. "Ich war noch nie wählen und hab auch kein Interesse daran", so Meghan Trainor wörtlich. Sollte sie sich jedoch zwischen Donald Trump und Hillary Clinton entscheiden müssen, so würde sie sich für Clinton entscheiden, erklärt die 22-jährige Sängerin weiter.

Empörung bei den Fans

Während viele Fans der Musikerin zustimmen und sagen, dass sie ebenfalls nicht wählen gehen, sind andere regelrecht empört über diese Aussagen. "Anstelle die Kids zu inspirieren, nicht wählen zu gehen und schlecht informiert zu sein (was ein riesiges Problem ist), liegt es in deiner Verantwortung, dich zu informieren und weiterzubilden. [...] Denk nächstes Mal vorher nach, bevor du den Leuten so beiläufig erzählst, dass du noch nie wählen warst und auch nicht vorhast, es zu tun", schreibt eine Userin auf Instagram. Autsch!