Von: Johannes Schnurrenberger
22.06.2016 - 06:00 Uhr

Passwort-Diebe im Facebookchat

Es gibt wieder eine neue Masche mit der Internetbetrüger versuchen, Facebook-Zugangsdaten zu erbeuten. Der Betrug läuft so ab. Ihr bekommt eine Chatnachricht auf Facebook in der z.B. steht: „Hi, Johannes! Ich habe ein altes Video von dir gefunden. Voll peinlich!“ und dazu einen Link. Klickt Ihr auf den Link werdet Ihr aufgefordert, Euch noch einmal bei Facebook anzumelden. Die Seite auf der Ihr landet, ist aber nicht Facebook, sondern eine Kopie, die Facebook zum Verwechseln ähnlich sieht, um die Accountdaten zu stehlen. Gebt Ihr hier Euren Benutzernamen und Passwort ein, haben die Onlinekriminellen alles was sie brauchen, um Euren Account zu übernehmen und dieselbe Nachricht an Eure Freundesliste zu verschicken.

Es geht aber nicht nur darum, den falschen Link weiter zu verbreiten. Denn ein Facebookprofil enthält viele wertvolle Daten. Der echte Name, E-Mail Adresse, Anschrift, Handynummer und alle privaten Vorlieben. Auf dem Internetschwarzmarkt werden diese Daten weiterverkauft und von anderen Betrügern z.B. für Identitätsdiebstal benutzt.

Bekommt Ihr also mal einen Link geschickt und landet auf einer Seite die Euch komisch vorkommt, könnt Ihr folgende Tipps beachten:

  • In der Adresszeile des Browsers nachsehen. Steht dort wirklich Facebook?
  •  Fragt den Absender der Nachricht, ob sie wirklich von ihm stammt.
  • Viele Rechtschreibfehler auf einer Seite deuten darauf hin, dass sie gefälscht ist.

Wenn Ihr rausfinden wollt, ob Euer Facebookprofil gehackt wurde, könnt Ihr das ganz einfach selbst machen. Logt Euch bei Facebook ein und klickt in den Einstellungen auf „Sicherheit“.
Facebook 1

Unter „von wo aus du dich anmeldest“ seht Ihr, von wo aus und mit welchem Computer oder Handy auf den Account zugegriffen wird.
Steht hier z.B. auf einmal ein Eintrag aus dem Ausland, ist das ein Zeichen dafür, dass Euer Account vermutlich gehackt wurde.
Facebook 2
Glaubt Ihr, dass Euer Profil wirklich gehackt wurde, solltet Ihr sofort Euer Facebookpasswort ändern.
Wenn Ihr das gleiche Passwort auch für Eure Email oder andere Onlinezugänge verwendet, solltet Ihr diese auch ändern.