Von: Paula Rauschenberg
08.06.2016 - 12:40 Uhr

Der neue Trend: Halal-Kosmetik

Nach Vegan, Bio und Fairtrade geht der Trend jetzt zu Halal-Kosmetik.

Was genau bedeutet Halal-Kosmetik?
Halal (arabisch) oder helal (türkisch) bedeutet „erlaubt“, also Produkte, die nach muslimischem Glauben konsumiert werden dürfen und keinerlei tierische Produkte enthalten.
Auch Alkohol und einige chemische Zusatzstoffe sind nicht erlaubt.
Zudem müssen spezielle hygienische und ethische Herstellungsvorschriften eingehalten werden, damit die Reinheit des Produkts gewährleistet wird.

Warum es gut ist.
Man muss keine Muslima sein, um diese Produkte zu verwenden. Vielmehr ist es Kosmetik, die sehr achtsam hergestellt wird.
Halal-Beautyprodukte sind wegen der strengen Regelung der Inhaltsstoffe und der Herstellung qualitativ hochwertig – und deswegen auch häufig vegan, fairtrade und bio.
Also perfekt für alle, die Wert auf hochwertige und „gesunde“ Kosmetik legen. In den meisten Fällen wird Halal-Kosmetik auch ohne Tierversuche hergestellt.

Wo kann ich Halal-Produkte kaufen?
Viele Online-Shops wie „Al Balsam“ oder „Zuii Kosmetik“ verkaufen diese Produkte. 

Bis bald, 
Eure Paula