Von: Bettina Fath
08.06.2016 - 11:00 Uhr

Frauen-Revolution bei Jennifer Lopez

Im Video zu ihrer aktuellen Single "Ain't Your Mama" zeigt sich die Sängerin Jennifer Lopez unter anderem als Sekretärin, Heimchen am Herd und Fabrik-Arbeiterin. Rollen, die den Frauen in den vergangenen Dekaden klassischerweise zugeschrieben wurden. Bis heute konnten viele Frauen auf der Welt diese Rollen noch nicht ganz hinter sich lassen. Damit liefert die Sängerin eine neue Unabhängigkeitshymne für die Frauen.

Pop-Diva zitiert Präsidentschaftskandidatin

Zu Beginn des Videos spielt Jennifer Lopez eine Nachrichtensprecherin, die Teile einer Rede von Hillary Clinton aus dem Jahr 1995 zitiert. Die aktuelle Präsidentschaftskandidatin der Demokraten in den USA hatte die Rede damals auf der Weltfrauenkonferenz der Vereinten Nationen gehalten. Vom neuen Video der Popsängerin zeigt sich die Politikerin auf Twitter begeistert.

Clinton Twitter
Quelle: Twitter

"Danke für das Video. Frauen sind so viel mehr wert als die Rollen, die ihnen zugeschrieben werden", so Clinton in ihrem Tweet.

Prominente Songschreiber

Der Song "Ain't Your Mama" wurde u.a. von den US-Superstars Meghan Trainor und Lunchmoney Lewis geschrieben und stürmte innerhalb kürzester Zeit in 30 Ländern in die Top 10 der iTunes Charts. Der Song ist einer der aktuellen Voting Tracks bei Radio Fantasy. Stimmt dafür hier auf unserer Homepage ab!


Quelle Pressefoto: Sony Music
Das Video: