Von: Julian Mäurer
01.06.2016 - 06:00 Uhr

Trinkpausen und Unterhosenfarbe - die neuen Fußallregeln

Die EM steht vor der Tür und die International Football Association hat dazu nochmal ein wenig am Regelwerk geschraubt.
Neben Behandlungspausen und Elfmeterregeln wurden allerdings auch die „wirklich wichtigen“ Themen wie Unterhosenfarbe oder verlorene Schuhe neugeregelt.

10.000 Wörter vielen der Renovierung zum Opfer, die größte Änderung seit 130 Jahren. Hier die kuriosesten der 95 Änderungen im „Laws of the Game“:


Rote Karte:
Auch vor dem  Anpfiff können die Spieler jetzt schon Rot sehen. Theoretisch ist ein Platzverweis jetzt möglich, sobald der Schiedsrichter das Spielfeld begutachtet. Wird ein Spieler ausgeschlossen, kann der Trainer wieder einen neuen aufstellen.

Trinkpause:
Die Schiedsrichter können ab sofort für Trinkpausen die Zeit stoppen. Die Pause wird hinterher zu den 90 Minuten addiert.

Verlorener Schuh:
Wenn ein Schuh verloren geht, kann der betroffene Spieler noch bis zur nächsten Unterbrechung weiterspielen. Seither galt: ohne Schuh geht’s nicht weiter.

Unterhosen:
Sichtbare Unterhosen müssen in der Farbe der Hose sein. Außerdem muss solche Unterwäsche bei allen Spielern des Teams in derselben Farbe sein.