Von: Paula Rauschenberg
23.05.2016 - 20:45 Uhr

Bügeln für Dummies

Mit diesen Tricks spart ihr viel Zeit bei der Hausarbeit.

Im Schnitt stehen wir Deutschen rund drei Stunden pro Woche am Bügelbrett. Mit diesen Tricks spart Ihr Zeit und Nerven!

Beim Wäschewaschen stellt Ihr am besten Eure Waschmaschine auf 800 Umdrehungen pro Minute ein, das ist nicht nur schonend für die Wäsche, sondern die Wäsche kommt gut formbar aus der Trommel. Dann einfach einmal kräftig ausschütteln und aufhängen.
Das Ergebnis: Wie gebügelt ganz ohne Bügeleisen.

Trockner statt Bügeleisen
Wenn Ihr keine Zeit und Nerven zum Bügeln habt, dann befeuchtet doch einfach das gewünschte Oberteil oder Shirt mit etwas Wasser und ab damit in den Trockner!
Tipp: Nehmt am besten eine Flasche mit Sprühaufsatz - TADAAA: Faltenfreies Ergebnis

SOS Hilfe gegen Falten
Faltiges Shirt einfach auf einen Bügel hängen. Warmes Wasser mit etwas Essig vermischen und auf die faltigen Partien sprühen. Trocknen lassen. Fertig!
Tipp: Nehmt lieber etwas weniger Essig, man will ja nicht nach Salt riechen. :)

Und mein ganz persönlicher Tipp:
Hängt einfach Euer Shirt so nah wie möglich an die Dusche und dreht heißes Wasser auf. Lasst das Shirt dann Trockenen, Ihr werdet sehen der Dampf erledigt die komplette Arbeit und Ihr habt ein faltenfreies Hemd.

Liebe Grüße,
Eure Paula