Von: Marc Hofmann
13.05.2016 - 07:00 Uhr

Radio Fantasy-Test: Eierdieb


So genial löst Augsburg das Taubenproblem!

Tauben machen Dreck! Das wissen alle die in der Stadt wohnen oder ihr Auto abstellen.
Besonders schlimm ist es zurzeit im Stadtteil Herrenbach beim Schwabencenter: alles voller Taubendreck.

„Einfach die Tauben abschießen oder vergiften!“ fordern manche.
Aber das ist nicht nur ziemlich grausam sondern führt paradoxerweise auch zu einer Vermehrung der Tauben.
Wissenschaftlich erwiesen: Bei Jagd-Druck legen die Tauben deutlich mehr Eier.

Fütterungsverbote bringen nachweislich auch nix, denn irgendwer hält sich ja doch nicht daran und in der Stadt finden die Tauben immer genug.
Jetzt kommt die schlaue Lösung vom Augsburger Tauben-Papst Rudolf Reichert. Er entwickelt 1995 eine geniale Methode um das Taubenproblem zu lösen: 

1)Alle Plätze an denen die Tauben nicht sein sollen und nisten könnten werden mit Netzen versperrt.

2)Man baut mehrere Taubenschläge in denen die Tauben bequem und sicher nisten können und auch gefüttert werden

3) Die Taubeneier in den Nestern werden zweimal die Woche durch Attrappen aus Plastik ersetzt!


Das Geniale dabei ist, dass so der gesamte Dreck nur noch im Taubenschlag ist, denn die Vögel verbringen über 90% ihres Lebens direkt beim Nistplatz. Den Eiertausch bemerken die Tauben nicht und bebrüten die Plastikeier weiterhin. So gibt es keinen Nachwuchs und sie legen sie keine neuen Eier (was sofort passieren würde wenn man die Eier nur wegnimmt).

In den letzten 10 Jahren wurden damit 100.000 Eier ausgetauscht.
Deshalb ist die Zahl der Tauben seit 10 Jahren gleich geblieben – sonst hätten wir schon überall eine extreme Plage denn Tauben verdoppeln ihre Population sonst mehrmals im Jahr!
Das sogenannte „Augsburger Modell“ ist also nicht nur das einzige, das funktioniert, sondern sogar so erfolgreich, dass es mittlerweile in 60 Deutschen Städten und international angewendet wird – bald auch im Herrenbach.

Wenn ihr sehr tierfreundlich seid und ehrenamtlicher Eierdieb und –Tauscher werden möchtet, dann meldet euch einfach beim Tierschutzverein Augsburg http://www.tierschutzverein-augsburg.de/ .
Denn für das professionelle Eier-Klauen werden immer Helfer gesucht.
Der Zeitaufwand beträgt nur ca. 4 Stunden pro Woche.

Seht hier die Bilder: 

IMG 2746   
IMG 2752