Von: Alexander Woldrich
12.04.2016 - 07:00 Uhr

So schützen sich eure Kleinen selbst!

„Sag Nein“
 Selbstschutz-Kurse für Kinder:

Immer wieder beunruhigen Meldungen über Unbekannte, die Kinder auf verdächtige Weise ansprechen und versuchen, wegzulocken.

Kinder wissen in der Regel nicht, wie man sich in solchen Situationen am besten verhält. Deshalb ist es von großer Bedeutung, Kinder auf die Gefahren hinzuweisen, die von Fremden ausgehen können.

Der Budo-Club Augsburg hat genau das zum Ziel: In sogenannten „Sag-Nein-Kursen“ soll das Selbstvertrauen von Kindern gestärkt und die Sensibilität gegenüber Gefahrensituationen erhöht werden. Dem Budo-Club ist es besonders wichtig, dass auch Eltern an den Kursen teilnehmen. So ist gewährleistet, dass das Erlebte gemeinsam nachbereitet und besprochen werden kann. In verschiedenen Rollenspielen lernen Kinder das Nein-Sagen, Abstand halten, Weglaufen und das Erfahrene zu erzählen. Durch die erlernten Verhaltensweisen können sich Kinder vor beziehungsweise in Gefahrensituationen schützen und in Konfliktsituationen richtig reagieren.

Das Programm der „Sag-Nein-Kurse“ findet an drei Nachmittagen circa 1 ½ Stunden oder samstags in Halbtags-Seminaren statt. Genaueres zur Anmeldung findet ihr unter folgendem Link: