Von: Julian Mäurer
31.03.2016 - 08:35 Uhr

Whatsapp Neuerungen

Fett, Kursiv, Durchgestrichen: 
Whatsapp und die neuen Textformatierungen


Alle WhatsApp-User, die im Besitz eines iPhones sind dürfen sich ab sofort freuen. Denn mit dem neuen Update vom 29. März 2016 kommen ein paar spannende neue Funktionen auf euer Smartphone: kursiverfetter und durchgestrichener Text lässt sich ab jetzt verschicken!

Die genaue Anleitung, wie das denn funktionieren soll, bekommt ihr von uns:

Durch das Einfügen von Sonderzeichen in euer Eingabefeld erhaltet ihr die gewünschte Formatierung. Text zwischen zwei Sternchen (*) erscheint fett, zwischen zwei Unterstrichen (_) wird er kursiv und wenn ihr ihn zwischen zwei Tilde-Zeichen (~) setzt, könnt ihr eure Nachricht sogar durchgestrichen senden.

Zusammengefasst passiert also Folgendes:

*fett*

_kursiv_

~durchgestrichen~

Manchem von euch wird das vermutlich bekannt vorkommen, oder? Das muss euch nicht wundern, denn diese Art der Formatierung ist ein Markup-Standard, das von vielen anderen Apps und Programmen verwendet wird, wie z.B. Skype oder Outlook. Es ist also nichts grundlegend Neues.

Die Frage ist jetzt allerdings, warum wir unsere WhatsApp-Nachrichten unbedingt durchgestrichen versenden müssen. Wer sich das auch gefragt hat, darf in nächster Zeit nicht die Nerven verlieren, die Funktion deaktivieren kann man nämlich noch nicht! Also dürft ihr entweder keine der genannten Sonderzeichen (* _ ~) mehr in euren Nachrichten verwenden oder ihr versendet ungewollt euren Text in diesen lustigen Formatierungen.

An alle Fans dieser Neuerung: *Viel Spaß damit!*