Von: Paula Rauschenberg
16.02.2016 - 14:00 Uhr

Der Traum vom Fliegen: Über den Alpen!


Heute Morgen haben wir Sabines Traum wahr gemacht.
Sie darf zusammen mit ihrem Mann gemeinsam einen Traumflug über die Alpen machen. 

Die Meisten von uns verbinden Fliegen mit Urlaub fernab von Zuhause, Entspannung und allem, was dazu gehört.
In der Regel fängt die Reise im Flugzeug meist so an: Man fährt zum Flughafen, checkt ein, wartet und dann endlich darf man rein ins Flugzeug.

Wir nehmen unsere Bordkarte und suchen unseren Sitzplatz…. Vorbei an der Flugbegleiterin, die strahlend lächelt. Ok Ja, sie könnte auch Werbung für "Dr. Best-Zahnpasta" machen. Endlich angekommen an Platz 23F…. Sitzt dort schon jemand.
Blick auf die Bordkarte, zurück zum „Falschsitzer“, dann der hilfesuchende Blick zur Stewardess, die immernoch freundlich lächelt.

Es werden die Bordkarten verglichen… ES IST MEIN PLATZ! Der Andere packt seine Sachen und verschwindet zwei Reihen weiter nach hinten.
Ein Knackendes Geräusch hallt durch die Kabine, darauf folgt ein unverständliches „Willkommen…. Flug…. Bernd….Malta..3 Studen“, ah ok, der Kapitän!

Jetzt stellen sich auch schon die Flugbegleiterinnen in einer Reihe entlang des Mittelgangs auf. Eine Stimme erklärt, wie man sich im Notfall zu verhalten hat. Währenddessen tanzen die Stewardessen im Mittelgang synchron jedes Wort nach.  Jetzt nocheinmal das Gleiche auf Englisch. Wieder mit Tanzeinlage durch die Flugbegleiterinnen. 

ENDLICH… Wir heben ab!
20 Minuten später, stolzieren zwei gut gelaunte Flugbegleiterinnen lachend durch den Gang.
Mit im Gepäck ein Trolley mit Getränken, sowie „Schinken oder Käse“ Sandwiches.

Aber nicht jeder Flug ist so, wie oben beschrieben. 

Wir haben für euch allerhand lustiges gefunden, wie Flüge noch ablaufen können. 

Sehr hier die Videos: