Von: Julian Mäurer
09.02.2016 - 06:30 Uhr

Internet Tipps für Eure Kleinen

Die besten Tipps um Euer Kind im Internet zu schützen: 


Um das Internet kommt heute keiner mehr herum. Umso wichtiger ist es frühzeitig seine Erfahrungen zu sammeln.

Doch neben tollen Erfahrungen und jeder Menge Spaß birgt das Internet auch zahlreiche Gefahren. Gerade Eure Kleinen laufen viel zu einfach Gefahr, in diese zu tappen.
Wir haben Euch die wichtigsten Tipps aufgeschrieben, um Eure kleinen sicher durch das World Wide Web surfen zu lassen.

Tipp 3: 

Am besten ist es den Kinder zu erklären, welche Möglichkeiten das World Wide Web mit sich bringen kann. Unser Tipp, surft zuerst gemeinsam mit euren Kids. Erst nach und nach solltet ihr euren Kindern den Freiraum geben sich alleine im Internet zu bewegen.

Tipp 2: 

Eine Kindersicherung im Browser ist beim Umgang der kleinen mit dem Internet unumgänglich. Sehr zu empfehlen ist das geprüfte Programm „KinderServer“, der lässt eure Kids nämlich nur auf geprüfte Internetseiten. Konkret bedeutet das: Facebook und Google sind tabu, während eure Kleinen auf logo.tivi.de und kika.de spielen und surfen dürfen.

Tipp 1: 

Neben all diesen technischen Möglichkeiten ist es am wichtigsten dass ihr eure kleinen über die Gefahren im Web aufklärt. Sprecht mit euren Kindern über die Risiken von Sozialen Netzwerken und Co. Am einfachsten könnt ihr übrigens euren Kids das Surfen machen, wenn ihr ihnen direkt kinderfreundliche Startseiten wie „FragFinn.de“ oder „BlindeKuh.de“ einstellt.