Von: Julian Mäurer
01.02.2016 - 06:00 Uhr

Gender-Marketing: So werden wir beeinflusst!


Heutzutage kaufen wir viele Dinge nicht, weil wir sie unbedingt brauchen, sondern auch, weil wir fast überall beeinflusst werden.

Durch Düfte, Musik und vieles Mehr! 

Und es gibt so einige Marketingstrategien, die eingesetzt werden, um uns zu beeinflussen und zu locken, eine davon ist das Gender-Marketing.

 So kaufen Männern mit einem bestimmten Kaufziel ein, das heißt, sie brauchen ein Produkt, sie kaufen es. Rein, Raus, fertig!

 Das heißt, für sie sind klare Informationen zu einem Artikel wichtiger, als viel Schnickschnack.

Frauen hingegen wollen das voll Programm. Verschiedene Produkte, Designs, etc.

Dann wird abgewogen, was den Ansprüchen entspricht…… uuuuuund dann erst gekauft. Insgesamt ein viel längerer Prozess, als beim Mann.

 Um nur das offensichtlichste Beispiel zu nennen: Produkte, die für Männer entwickelt wurden, werden vermehrt mit Bildern von weiblichen Models beworben, klassische Frauen-Produkte mit männlichen Models. Häufig werden bei Produkten für den Mann dunkle Farben eingesetzt wie schwarz.

 McDonald's engagierte beispielsweise Heidi Klum, als Salatbotschafterin, um auch die ernährungsbewusste Frau anzusprechen.

Damit wird das Image, der Burger Hölle für Männer“ gebrochen.

73464 hk2 122 547lo

Besonders bedeutend für die Verkaufszahlen eines Produktes ist, wie es vermarktet wird.

Während also eine Coke Zero mit Manuel Neuer auf dem Plakat beworben wird, zeigt das Plakat der –inhaltlich kaum von der Zero-Version unterscheidbaren- Coke Light zwei fröhliche Damen, die lachend einen Selfie machen. 

aktionsbild

Kosmetik, und Beautyprodukte sind für die Frau häufig teurer, weil Frauen dafür gerne mehr Geld ausgeben.

Bei Technik und Produkten die den Status in der Gesellschaft anheben, sind Männer bereit mehr Geld liegen zu lassen.  Deswegen sprechen BMW, Audi und viele andere Automobilhersteller in ihrer Werbung gezielt den Mann an.

autowerbung3  pump rebels 2012 calendar 100371059 m

Wer denkt, Gender-Marketing ist bei uns nicht verbreitet, täuscht sich.

Wir haben uns für Euch mal auf die Suche gemacht und einiges gefunden! 
 
 
Cavalli 800x450  soliver 800x450   



Wir haben festgestellet, je teurer und hochwertiger das Produkt ist, desto größer ist der Preisunterschied der beiden Produkte. 

So kostet zum Beispiel ein relativ preiswertes Parfüm der Marke s.Oliver, für die Frau "nur" 60 Cent mehr - beim "Luxus-Produkt" der Marke Cavalli sind es schon über 10 Euro Preisunterschied bei gleicher Füllmenge.