Von: Veronika Hornung
11.01.2016 - 17:45 Uhr

Golden Globes, Zensur und DiCaprio


Gestern Nacht wurden sie zum 73. Mal verliehen, die Golden Globes.

Neben den "Acedemy Awards" und den "Emmys" gilt diese Auszeichnung als einer der bedeutendsten Preise der Filmbranche

Es heißt, wer bei den Golden Globes gut abschneidet und mit dem einen oder anderen Preis nach Hause geht, hat besonders gute Chancen auf einen der heiß begehrten Oscars im Februar.

Ob es allerdings auch Leonardo DiCaprio gelingen wird, endlich mit seinem ersten Oscar ausgezeichnet zu werden, bleibt spannend.Für seine Rolle im aktuellen Kinofilm „The Revenant“ wurde er gestern Nacht bereits mit 3 Golden Globes belohnt. Der Film war mit drei Preisen und 11 Nominierungen einer der erfolgreichsten des Abends. Weitere Gewinner waren Jennifer Lawrence für ihre Performance in der Komödie „Joy“ und Silverster Stallon für die Darstellung seines Klassikers Rocky Balboa in „Creed – Rocky’s Legacy“.

Abseits von den großen Hollywood-Stars wurde Lady Gaga für ihren Auftritt in der TV-Serie „American Horror Story“ ausgezeichnet.

Gastgeber war zum vierten mal der britische Comedian und Schauspieler Ricky Gervais, der keine klaren Worte scheute und die versammelten Zuschauer als „widerwärtige, pillenschluckende, perverse Leute“ bezeichnete.

ZENSUR HOCH 3
Der Sender NBC musste so einiges im Laufe der Verleihung zensieren, zum Beispiel einige Aussagen von Schauspieler Mel Gibson und Jonah Hill.