Ledvance verlässt Metallarbeitgeberverband

Von: Joa Bradtke
09.02.2018 - 16:13 Uhr
Augsburg

Nächste Hiobsbotschaft für die Mitarbeiter: Ledvance will die Tariferhöhungen nicht mitmachen.


Der Lampenhersteller Ledvance steigt aus dem Verband der Metallarbeitgeber aus. Grund dürften die jüngst ausgehandelten Tariferhöhungen in der Branche sein. Das ist die dritte schlechte Nachricht in Folge für die über 800 Mitarbeiter am Standort Augsburg: erst die Schließung des Werks an der Berliner Allee zum Ende dieses Jahres, dann das Aus für die Logistik an der Steinernen Furt bis Ende 2019, jetzt keine Gehaltserhöhung.