Völlig übermüdet: Polizei stoppt 50-stündige Autofahrt auf der A8

Von: Alexander Woldrich
25.01.2018 - 08:10 Uhr
Landkreis Augsburg

Eine 50-stündige Autofahrt ohne Pause endet mit einer Anzeige für einen 71-jährigen Mann.

Einen völlig übermüdeten Autofahrer hat die Polizei  Vorgestern auf der A8 bei Zusmarshausen gestoppt. Zuvor hatte der Fahrer mit seinem Wagen mehrmals ohne ersichtlichen Grund alle drei Fahrbahnen der Autobahn gewechselt. Als er den Streifenwagen der Polizei bemerkte, bremste er seinen Wagen ab und fuhr mit nur  noch  30 km/h bis zur nächsten Ausfahrt.  Grund für den unsichereren Fahrstil des 71-jährigen Fahrers und seine Übermüdung: Der Mann war seit rund 50 Stunden von der Türkei nach Deutschland unterwegs. Seinen Wagen musste er stehenlassen, stattdessen gings mit dem Polizeiauto zu einer Schlafunterkunft.  Den Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.