Polizei spricht von entspanntem Jahreswechsel

Von: Paula Rauschenberg
02.01.2018 - 12:00 Uhr
Landkreis Augsburg

Der Jahreswechsel in der Region verlief realtiv ruhig.

Während die Silvesternacht letztes Jahr von zahlreichen Messerstechereien und handgreiflichen Auseinandersetzungen gezeichnet war, verlief dieses Jahr der Jahreswechsel relativ ruhig. Das teilte die Polizei mit.
Lediglich mehere kleine Brände von Mülleimern und Containern durch Feuerwerkskörper hielten die Einsatzkräfte in der Nacht auf Trab.
Im Stadtteil Lechhausen stürzte ein 20-jähriger während einer Party vom Dach eines Hotels auf einen darunterliegenden Balkon. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankehaus gebracht.
In Königsbrunn drohte ein Mann damit seine 12-jährige Tochter vom Balkon zu werfen. Die Konsequenz: Er kam in Polizeiarrest.