Augsburg: Weg über den Hochablass wieder frei

Von: Joa Bradtke
22.12.2017 - 09:24 Uhr
Augsburg

Die Stadt hat die Sanierung des Lechwehrs soweit abgeschlossen, dass kommendes Jahr nur noch punktuell gesperrt werden muss.


Seit August ist der Lechübergang am Augsburger Hochablass wegen Sanierungsarbeiten blockiert gewesen. Jetzt ist der rund 130 Meter lange Fußgängersteg wieder geöffnet. Im Januar und Mai muss die wichtige Fußgängerverbindung zwischen den Stadtteilen Spickel und Hochzoll-Süd wegen der laufenden Arbeiten nochmals gesperrt werden - aber nur punktuell, wie die Stadt betont. Im Zuge der Sanierung wurden die alten Betonelemente des Lechwehrs abgebrochen und erneuert. Die Stadtwerke haben außerdem eine neue Wasserleitung auf den Pfeilern verlegt. Parallel zur Erneuerung des Fußgängerstegs wurde auch das marode Walzenwehr ausgebaut und erneuert.