Linus Förster zieht Revision gegen Landgerichtsurteil zurück

Von: Paula Rauschenberg
19.12.2017 - 17:55 Uhr
Augsburg

Linus Förster akzeptiert sein Urteil.

Der Ehemalige SPD-Lantagsabgeorndete Linus Förster hat die Revision gegen das Urteil vom Augsburger Landgericht zurückgenommen.  Förster war Ende September wegen schweren sexuellen Missbrauchs zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Auch die Staatsanwaltschaft hat daraufhin die Revision zurückgezogen. Das Urteil ist somit rechtskräftig.
Der ehemalige Politiker hatte mehrfach schlafende Frauen sexuell missbraucht und sie dabei noch gefilmt . Außerdem war Förster im Besitz von mehr als 1.300 kinderpornografischer Dateien.