Unsicher: Perlachturm ab sofort gesperrt

Von: Paula Rauschenberg
14.12.2017 - 05:55 Uhr
Augsburg

Der Perlachturm ist maroder als gedacht.

Der Augsburger Perlachturm ist offenbar maroder als gedacht. Wie eine aktuelle bautechnische Untersuchung hat jetzt ergeben hat, ist die Betontreppe auf dem Perlachturm für die Besucher nicht mehr sicher und stabil genug ist. Die Stadt sperrt deshalb den Turm ab sofort für Besucher. Der Rund 70 Meter hohe Turm sollte nächstes Jahr ohnehin saniert werden. Der Grund: Die oberen Stockwerke aus Naturstein sind in die Jahre gekommen und bröckeln, außerdem soll die Fassade neu verputzt werden. Geschätzte Kosten rund 2,1 Millionen Euro. Durch den neuen „Mangel“ könnten sich die veranschlagte Summe jedoch nochmal erhöhen.