Urteil: Doppelmörder von Hirblingen muss lebenslang hinter Gitter

Von: Paula Rauschenberg
28.11.2017 - 11:35 Uhr
Augsburg

Das Augsburger Landgericht verurteilt den Zweifachmörder von Gersthofen-Hirblingen zu einer lebenslangen Haftstrafe. Durch die besondere Schwere der Schuld kommt er nicht schon nach 15 Jahren frei.

Der Doppelmörder von Hirblingen muss lebenslang ins Gefängnis. Das urteilte das Augsburger Landgericht am Vormittag. Zudem wurde bei dem 32-Jährigen die besondere Schwere der Schuld festgestellt, damit ist eine Entlassung schon nach 15 Jahren ausgeschlossen. Waldemar N. hat seine beiden Nachbarinnen bestialisch abgeschlachtet und dann in der Nähe des Klärwerks vergraben.