Autofahrer überfährt Schüler und flüchtet

Von: Joa Bradtke
20.11.2017 - 16:58 Uhr
Augsburg

In Pfersee hat am Freitag ein 15-jähriger großes Glück gehabt, als er auf die Motorhaube genommen wurde.

Wie erst jetzt gemeldet wurde, ist am vergangenen Freitagmorgen in Augsburg-Pfersee ein Schüler von einem unbeleuchteten Auto auf die Motorhaube genommen und nach hinten auf die Straße geschleudert worden. Der 15-jährige kam mit Prellungen davon, der Fahrer des schwarzen Autos flüchtete. Der Jugendliche war gegen 6 Uhr 45 Uhr zu Fuß auf dem parallel zur Bgm.-Bohl-Straße verlaufenden Fußweg in nördlicher Richtung unterwegs. Als er dann bei Grünlicht auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle die Fahrbahn in Richtung Haltestelleninsel überqueren wollte, wurde er von einem von links kommenden Auto ohne Licht (Linksabbieger) frontal erfasst - trotz Vollbremsung.