Anklage: Versuchter Mord

Von: Paula Rauschenberg
16.11.2017 - 09:20 Uhr
Augsburg

Vor dem Augsburger Landgericht muss sich ab heute ein psychischkranker Mann verantworten.

Mit versuchtem Mord müssen sich heute die Richter des Augsburger Landgerichts beschäftigen. Angeklagt ist ein 30-jähriger, psychischkranker Mann. Er hat, so steht es in der Anklageschrift, anfang des Jahres versucht einen Bahngast vor einen einfahrenden ICE am Augsburger Hauptbahnhof zu stoßen. Das Opfer konnte sich mit zwei großen Ausfallschritten noch abfangen und somit einen Sturz in das Gleisbett verhindern. Der Vorfall ereignete sich Anfang März, der Angeklagte ist seitdem in der JVA Kempten untergebracht.