Zeugen gesucht nach Pfeffersprayattacke in Augsburg

Von: Joa Bradtke
27.10.2017 - 16:38 Uhr
Augsburg

Die Polizei bittet Fahrgäste, die Mittwochabend in der betroffenen 1er-Straßenbahn saßen, sich zu melden.

Nach der Pfeffersprayattacke vorgestern am späten Abend in Augsburg in der 1er-Straßenbahn an der Haltestelle Berliner Allee bittet die Polizei alle betroffenen Fahrgäste, sich zu melden. Der Täter, so ist auf dem Überwachungs-Video zu sehen, war in einer Dreier-Gruppe unterwegs. Das Pfefferspray hatte er zuvor unbemerkt aus der Handtasche einer Frau genommen. Mehrere Fahrgäste erlitten kurzzeitig Augenreizungen und Hustenanfälle. Der von dem Vorfall in Kenntnis gesetzte Straßenbahnfahrer öffnete die Türen, damit die Reizdämpfe schnell abziehen können.