FC Augsburg: Streit im TV über Baiers Sexgeste

Von: Markus Heffner
26.09.2017 - 14:03 Uhr
Augsburg

Wegen der obszöne Geste von FC Augsburg-Profi Baier sind RB-Leipzig-Boss Mintzlaff und FCA-Manager Reuter im TV aneinander geraten. Es werden neue schwere Vorwürfe erhoben.

Im TV-Studio bei Sky90 ging es gestern richtig zur Sache. Grund war die Sex-Geste von FC Augsburg-Kapitän Daniel Baier gegenüber des Leipzig-Trainers Hasenhüttel. Darüber sind sich RB-Leipzig-Boss Mintzlaff und FCA-Manager Reuter vor laufenden Kameras in die Haare geraten. Laut Reuter wollte sich Baier nach dem Spiel in der Kabine dafür entschuldigen, sei aber rausgeschmissen worden. Das fand Reuter nicht in Ordnung, sagte er im Studio. Mintzlaff konterte mit Irritationen, weil Baier in Interviews gesagt habe, dass er gar nicht weiß, wofür er sich entschuldigen soll - deshalb sei er auch direkt aus der Kabine geflogen.

Foto: FC Augsburg/Twitter