Nach Zugkollision: Pendler müssen weiter mit Behinderungen rechnen

Von: Paula Rauschenberg
19.09.2017 - 09:10 Uhr
Augsburg

Vier Menschen sind bei einem Zugunfall gestern Mittag in der Nähe des Hauptbahnhofs verletzt worden. 

Nach dem Zugunfall in der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofs ist der Bahnverkehr weiter beeinträchtigt. Fernverkehrszüge sollen laut einer Sprecherin über Ingolstadt umgeleitet werden, Regionalbahnen in Augsburg-Oberhausen und am Hauptbahnhof wenden. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Gestern waren zwei Züge an einer Weiche kollidiert. Einer der beiden war auf einer Rangierfahrt, im anderen befanden sich 13 Reisende. Vier Menschen erlitten einen Schock