Zwei Züge in Augsburg kollidert

Von: Bettina Fath
18.09.2017 - 14:58 Uhr
Augsburg
Am frühen Nachmittag sind in Augsburg zwei Züge kollidiert. Zunächst war von mehreren Verletzten ausgegangen worden, die Zahl konnte aber glücklicherweise schnell nach unten korrigiert werden.

Ein Zug ist wohl bei Rangierarbeiten auf eine Weiche gefahren und dort mit einem anderen Zug kollidiert. Insgesamt befanden sich 16 Personen in den beiden Zügen, mehrere Personen sollen einen Schock erlitten haben. Die Strecke zwsichen Augsburg Hauptbahnhof und Augsburg-Oberhausen wurde gesperrt. Die Arbeiten an den betroffenen Gleisen werden wohl auch noch länger andauern, da ein Zug in Schräglage geraten ist. Es kann zu Verspätungen und Zugausfällen kommen. Zunächst war die Feuerwehr Augsburg von 13 Verletzten ausgegangen, diese Annahme hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Die Bundespolizei spricht von einer leichtverletzten Person und drei bis vier Fahrgästen, die einen Schock davongetragen hätten.