Wasser-Abkochgebot für Teile Bobingens

Von: Joa Bradtke
07.08.2017 - 14:47 Uhr
Landkreis Augsburg

In der Stadt Bobingen, dem Stadtteil Straßberg und in Bobingen-Siedlung muss das Trinkwasser ab sofort abgekocht werden. Es wurde eine Hotline eingerichtet.


Keime im Leitungswasser – dieses Mal trifft es die Stadt Bobingen mit Bobingen-Siedlung und dem Stadtteil Straßberg. Heute wurde festgestellt, dass ein in der Trinkwasserverordnung festgelegter Grenzwert überschritten wurde. Ursache sind wahrscheinlich die laufenden Revisionsarbeiten an einer der beiden Kammern im Hochbehälter Straßberg. Die Stadt sagt, dass momentan keine Trinkwasserqualität garantiert werden könne. Um diese wieder herzustellen, würden das Rohrnetz gespült und der Hochbehälter innen desinfiziert. Die Bürger im betroffenen Bereich sollen das Wasser zehn Minuten lang abkochen, wenn sie es zum Trinken oder Kochen brauchen. Vom Abkochgebot nicht betroffen sind die Stadtteile Waldberg, Kreuzanger, Reinhartshausen und Burgwalden. Diese werden über den Staudenwasserzweckverband extern versorgt.

Für Fragen wurde eine Telefon-Hotline eingerichtet – zu erreichen unter 08234/8002-50 und -66 (ab 15 Uhr).