Oberndorf: Waldarbeiter schwerst verletzt

Von: Joa Bradtke
06.07.2017 - 16:49 Uhr
Landkreis Donau-Ries

Der Mann wurde von einem zurückschnellenden Baumstamm getroffen.


Bei Oberndorf am Lech östlich von Mertingen im Landkreis Donau-Ries hat sich gestern nachmittag ein Waldarbeiter sehr schwer verletzt. Es besteht Verdacht auf Beckenbruch und Wirbelsäulenverletzung. Der 22 Jahre alte Mann sollte Baumstämme mit einer Seilwinde aus einem schwer zugänglichen Waldstück ziehen. Dabei verkeilte sich ein dicker vier Meter langer Stamm. Beim Lösen schlug er aus und traf den Mann mitten am Körper. Der Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Jetzt wird untersucht, ob alle Schutzvorschriften bei der Waldarbeit eingehalten wurden.