Bücherbus steht still

Von: Paula Rauschenberg
04.07.2017 - 07:05 Uhr
Augsburg

Gutachter soll Sicherheitsmängel beim Bücherbus aufdecken.

Wann rollt der Bücherbus wieder durch Augsburgs Stadtteile? Seit mehreren Wochen steht der Bus namlich ungenutzt in der Garage. Der Grund: Die Stadt hat Sicherheitsbedenken wegen der automatischen Doppeltür, denn deren Schließkraft sei viel zu groß. Von Seiten des Herstellers Volvo und der finnischen Firma Kiitokori, die für den Sonderausbau zuständig war, wurde schon mehrfach nachgebessert. Jetzt soll ein Gutachter prüfen ob es noch sicherheitstechnische Mängel gibt. Das Ergebnis wird in den kommenden Tagen erwartet. In dem Bus ist Platz für rund 4500 Medien der unterandem Kitas und Schulen mit Lesestoff versorgt.