Flüchtlinge im Gleis: Augsburger Hauptbahnhof gesperrt

Von: Joa Bradtke
28.06.2017 - 11:33 Uhr
Augsburg Innenstadt

Die sieben Männer waren mit einem Güterzug aus Österreich gekommen. Zwei sind flüchtig.


Der Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten heute vormittag am Augsburger Hauptbahnhof galt sieben Flüchtlingen – die Meldung hieß „Personen im Gleis“: Wie sich herausstellte, waren die Männer aus Afrika in einen LKW gestiegen, der in Österreich auf einen Güterzug verladen wurde. Hier beim Stopp in Augsburg schlitzten sie die Dachplane auf und kletterten hinaus – wobei sie der Oberleitung gefährlich nahe kamen. Fünf von ihnen wurden in Gewahrsam genommen, zwei flüchteten. Der Bahnhof war während des Einsatzes komplett gesperrt, die Züge mussten warten.