Abkochanordnung für das Trinkwasser in Königsbrunn

Von: Joa Bradtke
23.06.2017 - 12:25 Uhr
Königsbrunn

Nach dem Defekt im Wasserwerk dauert es noch etwas, bis mit dem Wasser wieder alles in Ordnung ist.


Das Leitungswasser in Königsbrunn muss jetzt abgekocht werden – sofern es zum Trinken oder Kochen benutzt werden soll. Das städtische Gesundheitsamt erließ am Mittag eine entsprechende Anordnung. Kranke oder geschwächte Menschen sollten es nicht hernehmen – und für die Zubereitung von Babynahrung sollte Mineralwasser verwendet werden. Wie berichtet, war am Vormittag das Königsbrunner Wasserwerk wegen eines technischen Fehlers ausgefallen. Nach eineinhalb Stunden floss das Wasser wieder, aber es dauert, bis der richtige Druck im Netz aufgebaut ist. Dadurch lösen sich in den Leitungen Trübstoffe, die das Wasser verunreinigen.