Mann aus Greifenberg flüchtet am Ammersee vor Räuber

Von: Joa Bradtke
21.04.2017 - 14:11 Uhr
Landkreis Landsberg

Der 20-Jährige wollte einem Motorradfahrer helfen, der eine Panne vortäuschte.


Ein Autofahrer aus Greifenberg im Landkreis Landsberg ist gestern abend auf der Ostseite des Ammersees beinahe ausgeraubt worden: Bei einem Parkplatz hatte ein Motorradfahrer eine Panne vorgetäuscht. Der 20-Jährige wollte helfen, wurde dann aber mit einer Pistole bedroht. Doch er reagierte schnell, flüchtete in den Wald und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte nichts. Der Täter ist etwa 1 Meter 75 groß, er war mit einer schwarzen Motorradjacke mit roten Streifen und einem schwarzen Motorradhelm mit silberfarbenen Streifen bekleidet, er spricht hochdeutsch. Seine Maschine ist eine schwarze Honda.