Revision gegen Schottdorf-Urteil

Von: Bettina Fath
19.01.2016 - 17:30 Uhr
Augsburg
DIe Staatsanwaltschaft hat gegen den Freispruch des Ex-Ehepaars Schottdorf Revision eingelegt. 

Das Ex-Ehepaar Schottdorf wird die Justiz noch länger beschäftigen: Die Staatsanwaltschaft akzeptiert den Freispruch für den Laborarzt und seine von ihm geschiedene Frau nicht. Gegen das Urteil vom vergangenen Mittwoch hat sie Revision eingelegt. Das Landgericht hatte die beiden vom Vorwurf des Abrechnungsbetruges freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft Augsburg führt seit Jahrzehnten Betrugs-Ermittlungen gegen den 75-Jährigen und ist damit wiederholt gescheitert. Jetzt will sie ihm nachweisen, dass er das Rabattsystem der Krankenkassen umging und sie um fast 13 Millionen Euro betrog, indem er mehrere scheinselbstständige Medizinlabore für sich arbeiten ließ.