Teure Probefahrt

Von: Bettina Fath
12.01.2016 - 09:20 Uhr
Augsburg
Ein Mann hatte nach einer Probefahrt den Wagen einfach behalten. Knapp 5.000 Euro Strafe muss er jetzt deswegen bezahlen. 

Vor dem Kauf eines Autos eine Probefahrt zu machen, ist vollkommen üblich. Nicht üblich ist es allerdings, das Auto dann nicht mehr zurück zu bringen. Ein Mann wurde jetzt vom Amtsgericht verurteilt und muss knapp 5000 Euro Strafe bezahlen, weil er eine Mercedes-Limousine nach einer Probefahrt einfach behalten hatte. Zwei Monate später wurde der Wagen von der Polizei entdeckt und zum Autohändler zurückgebracht.