Unfall auf der B300

Von: Bettina Fath
05.01.2016 - 09:10 Uhr
Landkreis Augsburg
Bei einem Verkehrsunfall auf der B300 gestern Nachmittag wurden fünf Menschen leicht verletzt. Grund war offenbar ein Sekundenschlaf eines Autofahrers.
UPDATE 
 

Der große Unfall gestern am frühen Nachmittag auf der B300 zwischen Gessertshausen und Diedorf ist offenbar auf Sekundenschlaf zurückzuführen. Winterlich seien die Straßenverhältnisse da nicht mehr gewesen, heißt es von der Polizei. Kurz vor Diedorf war ein Autofahrer in den Gegenverkehr geraten und und mit zwei anderen Wagen zusammengestoßen. Dabei wurden insgesamt fünf Menschen leicht verletzt. Die Bundesstraße war rund zwei Stunden lang gesperrt. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.


MELDUNG VOM 04.01.2016 

Wegen eines Verkehrsunfalls auf der B300 bei Diedorf musste die Bundesstraße gestern Nachmittag zum Teil gesperrt werden. Gegen halb 2 sind dort drei Autos ineinander gekracht - zwei davon landeten im Graben. Was genau bei dem Crash passiert ist, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Fünf Menschen wurden leicht verletzt.