Silvester ist Stress für Tiere

Von: Markus Heffner
31.12.2015 - 09:07 Uhr
Augsburg
Laute Böller und Raketen bitte fernhalten von den Haustieren, sagt der Tierschutzverein.

Und plötzlich knallt und blitzt es und unsere kleinen gefiederten oder vierbeinigen Freunde bekommen fürchterliche Panik. Wenn heute Abend wieder die Silvesterraketen gezündet werden, rät der Augsburger Tierschutzverein, dass sich zumindest eine Person bei den Tieren aufhält und dass Fenster geschlossen und bestenfalls die Rollos heruntergelassen sein sollten. Auch der Mensch sollte sich ganz ruhig verhalten, weil er dem Tier damit signalisiert, dass alles in Ordnung ist.