Gelder veruntreut

Von: Markus Heffner
21.12.2015 - 10:00 Uhr
Augsburg
Ein Laborarzt und seine Frau sollen Gelder in Millionenhöhe unterschlagen haben. Deshalb müssen sie sich jetzt vor Gericht verantworten. 

Der Laborarztprozess ist auf der Zielgeraden. Heute soll die wohl letzte Zeugin angehört werden, dann müssten die Richter ihre Entscheidung treffen. Die Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der Verteidiger sind jedenfalls nach den Weihnachtsferien am 11. Januar angesetzt. Kommt es zu keinen Überraschungen mehr, könnte Mitte Januar bereits das Urteil fallen. Dem Augsburger Laborarzt Bernd Schottdorf und seiner Ehefrau werden in über 100 Fällen Betrug in Millionenhöhe vorgeworfen. Sie sollen über Jahre bei Abrechnungen von Laborleistungen zu viel berechnet haben.