Es ist wieder soweit:

Das Grillen kann beginnen!

Tolle Rezeptideen für Eure Grillparty.

Endlich ist die Grillsaison eröffnet. 

Um ein wenig Abwechslung auf Euren Rost zu bringen, stellen wir Euch jede Woche neue Grillideen vor. Ob Fleisch, Dips oder vegetarisch, hier findet Ihr Inspiration für Euren perfekten Grillabend.


Seht hier die Rezepte:

Melonensalat (KW25)
melonensalat
Zutaten:
  • 1 kg Wassermelone
  • 500 g Zuckermelone, oder Charentais-Melone
  • 60 g schwarze Oliven, (in Öl, ohne Stein, abgetropft)
  • 400 g Salatgurken
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 6 Stiele Minze
  • 4 El Zitronensaft
  • 7 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Feta

Zubereitung:

Melonen halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Oliven dazugeben. Die Gurken streifig schälen, längs halbieren, entkernen und ebenfalls in Stücke schneiden.
Petersilien- und Minzblättchen von den Stielen zupfen und grob schneiden. Feta in kleine Würfel schneiden. Zitronensaft und Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles in die Schüssel geben, vorsichtig mischen und auf eine Platte geben. 




Brasilianische Fleischspieße mit Caipirinha-Marinade und Kaffee-Rub (KW24)
fleischspieße
Zutaten:
  • 3 Bio-Limetten
  • 3 EL brauner Zucker
  • 2 EL Edelsüßpaprika
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL (ca. 20 g) geröstete Kaffeebohnen
  • 1 EL Chiliflocken
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 kg Hähnchenfilet
  • 1 kg Schweinenackensteaks
  • 1 kg Hohe Rippe
  • Salz
  • 12 lange Metallspieße

Zubereitung:

Für die Caipirinha-­Marinade Limetten heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Limettensaft auspressen. 2 EL Zucker, Paprikapulver, 6 EL Öl, Limettenschale und -saft verrühren.
Für den Kaffee-Rub Kaffeebohnen, Chili, Wacholder und 1 EL Zucker im Mörser (oder in einem Universalzerkleinerer) sehr fein zerkleinern.
Gesamtes Fleisch waschen, trocken tupfen und getrennt in dicke Streifen schneiden. Hähnchen- und Schweinefleisch mit der Caipirinha-Marinade und Rindfleisch mit dem Kaffee-Rub mischen. Gesamtes Fleisch mindestens 1 Stunde kalt stellen. Fleisch getrennt auf 12 Spie­ße stecken. Als erstes Hähnchen- und Schweinefleischspieße auf dem heißen Grill rundherum ca. 12 Minuten grillen. Währenddessen Rindfleischspieße mit 2 EL Öl einstreichen und ebenfalls rundherum 8–10 Minuten grillen. Mit Salz würzen. 




Barbecue – Schichtsalat (KW23)
schichtsalat
Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Eisbergsalat
  • 300 g Tomaten
  • 1 Dose Mais, (140 g Abtropfgewicht)
  • 60 g mittelalter Gouda
  • 200 g Schmand
  • 3 El neutrales Öl
  • 450 g gemischtes Hack
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Taco-Chips
  • 6 Stiele Koriandergrün
  • 150 ml Barbecue-Sauce
  • 1 Limette

Zubereitung:

Zwiebel in feine Würfel schneiden. Den Salat putzen und in Streifen schneiden. Anschließend müsst Ihr von den Tomaten den Stielansatz entfernen und die Tomaten in grobe Stücke schneiden. Jetzt den Mais in einem Sieb abtropfen lassen, den Käse raspeln und zum Schluss den Schmand glatt rühren.
Nun müsst ihr Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Hack darin bei mittlerer bis starker Hitze krümelig und braun anbraten. Die Ziebeln zugeben und 2 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer beliebig würzen und abkühlen lassen. Hack, Salat, Tomaten, Mais, Käse, Taco-Chips und die abgezupften Korianderblätter mit Barbecue-Sauce und Schmand in einer großen oder in mehreren kleinen Schüsseln schichten. Zwischendurch mit einigen Spritzern Limettensaft beträufeln.




Garnelen mit Papaya – beurre blanc (KW22)
garnelen
Zutaten:
  • 170 g Butter
  • 1 Schalotten
  • 2 El Wermut
  • 1 El Weißweinessig
  • 80 ml Fischfond
  • 1 reife Papaya, (ca. 250 g)
  • 12 Riesengarnelen, (à ca. 160 g, mit Schale und Kopf)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Limettensaft 

Zubereitung:
 
Zu allererst schneidet ihr 150g Butter in kleine Würfel und stellt sie kalt. Die Schalotte wird in feine Ringe geschnitten. Die restliche Butter wird in einem Topf zerlassen in der die Schalotten bei mittlerer Hitze glasig gedünstet werden. Wein, Wermut, Essig und Fond zugießen und bei starker Hitze auf 70ml einkochen. Das alles wird nun in ein feines Sieb in einen Topf gegossen.
Anschließend schält, entkernt und schneidet die Papaya grob in Würfel. Im Rührbecher mit dem Schneidestab wird alles fein püriert. Die Garnelen werden längs halbiert, von ihren Innereien befreit, unter kaltem Wasser kurz abgespült und bis zum Grillen kalt gestellt. Kurz vor dem Servieren die Weinreduktion kurz aufkochen und Butterwürfel mit dem Schneebesen nach und nach unterschlagen, WICHTIG: die Reduktion darf nicht mehr kochen! Die Papaya zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen mit Limettensaft beträufeln und auf der Schnittseite auf den heißen Grill legen. 1 Minute garen und wenden. Je 1 El Sauce auf die Garnelen geben und 1-2 Minuten weitergaren. Sofort mit dem Reissalat servieren, et voilá fertig!